Süße Perlenarmbändchen zum Junggesellinnenabschied :-)

Im Juni durfte ich als Trauzeugin die Eheschließung einer sehr lieben Freundin und ihres wunderbaren Partners bezeugen. Das heißt, es war unter anderem meine Aufgabe, für meine Freundin den Junggesellinnenabschied zu organisieren.

Nun sind wir aber überhaupt keine Fans fröhlicher Verkleidungsaktionen mit Brautschleier und pinken Hasenohren oder peinlichen Bauchlädenverkaufsaktionen. Daher wollte ich es einfach als einen tollen Tag im Kreise ihrer liebsten Mädels gestalten: mit tollem Sektfrühstück, Wellness und Massage, einem Cocktailmixkurs, feinem Dinner und gemütlichem Beisammensein…

Aber so ganz ohne einschwörendes „Erkennungszeichen“ für uns Mädels sollte es nun auch nicht sein und so kam ich auf die Idee, Junggeselinnenabschieds-Perlenarmbändchen für uns zu machen – für jedes Mädel mit dem Namen aus kleinen Buchstaben und das für meine Freundin mit „BRAUT“ 🙂

20140716_JGA Armbändchen

Benutzt habe ich weiße Wachsperlen in Perlmutt  (Durchmesser 6 mm), Glasfacettenperlen in Kristall und silberne Buchstabenperlen von Rayher (7 mm). Aufgefädelt habe ich die Armbändchen auf einen transparenten Elastikfaden und die Knoten mit Schmuckkleber verklebt. Jedes Armband bekam eine kleine rosa Schleife und einen kleinen „Made with Love“-Anhänger. Das Schleifchen für die Braut war ein wenig größer 🙂

20140716_JGA Armbändchen2

Verschenkt habe ich die Armbändchen in kleinen Organza-Beutelchen zusammen mit Rosé-Prosecco in kleinen rosa Dosen – ein ganz klein bisschen Kitsch muss dann doch sein! 😉 Der Abend war ein voller Erfolg und ich glaube, der Braut und ihren Mädels haben die Armbändchen gut gefallen – und jeder konnte eine schöne Erinnerung an diesen Tag mit nach Hause nehmen 🙂

Liebe Grüße,

Jennie

20140716_JGA Armbändchen3

 

Advertisements